Aktuelles

Veranstaltungsrückblick: 23. Innovationstag Mittelstand des BMWi

350 Aussteller auf dem Freigelände der AiF Projekt GmbH

Veranstaltungsrückblick: 10. Statustreffen des Netzwerks NanoCarbon

Netzwerkfortsetzung und sechs Beitrittskandidaten aus dem In- und Ausland

Netzwerkpartner Fraunhofer IPA stellt aktuelle Entwicklungen vor

Neue Forschungen zu Supercaps in Autobatterien bei Elektro-Autos

Das Netzwerk NanoCarbon bündelt und nutzt das vorhandene Know-How der Partner

Netzwerk NanoCarbon

Das Netzwerk NanoCarbon ist ein offenes Netzwerk zur Entwicklung marktfähiger Produkte für Nanokohlenstoffe. 

Es wurde im Mai 2013 im Rahmen des ZIM-Förderprogramms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie BMWi gegründet und besteht vorwiegend aus kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs), Großunternehmen sowie wissenschaftlichen Instituten, die im Bereich der Nanokohlenstoffe aktiv sind. 

Ziel des Netzwerks

Ziel des Netzwerks ist die Unterstützung bei der Umsetzung von Forschungs- und Entwicklungsergebnissen zu Nanokohlenstoffmaterialien in innovative Anwendungen und Produkte. Durch eine enge technologische Zusammenarbeit der Partner entlang verschiedener Wertschöpfungsketten sollen die Partner in die Lage versetzt werden, neue Anwendungen und Produkte für Nanokohlenstoffe am Markt zu etablieren und deren Kommerzialisierung zu unterstützen.